Weltmeisterschaft Orlando Florida 2012



Monica Reinbold , Roy Jordan und Roland Schellhammer 2 x Gold 1 x Silber

 

 

 

 

Sensationelles Ergebnis für die Teilnehmer Monica Reinbold, Roy Jordan und Roland Schellhammer vom Karate Team Hegau bei der diesjährigen Weltmeisterschaft der WKA (World Karate and Kickboxing Association), einem der ältesten und größten Weltverbände für diesen Sport. Monica Reinbold belegte den 1. Platz in der Leistungsklasse (ab 18 Jahren) -65 kg. Roy Jordan den 2. Platz in der Leistungsklasse -85 kg. und Roland Schellhammer der an diesen Tagen auch als Kampfrichter tätig war, belegte ebenballs

den 1 Platz in der Veteran Klasse.

Die diesjährige Karate Weltmeisterschaft, an welcher 2000 Athleten aus 35 Nationen teilnahmen, wurde vom 23.09 bis 28.09.2012 in Florida, Orlando ausgetragen. Nach der Registrierung der Sportler am Sonntag folgte Montag morgens die Eröffnungsfeier mit dem Einzug der Nationen im Ballsaal des Double Tree Hilton Hotels, in welchem auch die Wettkämpfe auf 9 Kampfflächen stattfand.

Eröffnet wurde die Feier von den WKA Präsidenten Paul Ingram und Klaus Nonnenmacher und weiteren Offiziellen. Danach folgte eine imposante Vorführung des amerikanischen Freestyle-Formen-Weltmeisters Matt Emig und sorgte für eine tobende Stimmung. 
Für Deutschland war ein 50 köpfiges Karate-Nationalteam angereist, welches sich gleich am Sonntag zu einem gemeinsamen Vorbereitungstraining im Hoteleigenen Sportkomplex zusammen fand.

Die Vorrundenkämpfe starteten für Monica Reinbold , Roy Jordan und Roland Schellhammer am Montag, wobei Sie sich gegen Gegner aus verschiedenen Nationen durchsetzen mussten.

Monica Reinbold startete in der Leistungsklasse bis 65 kg. und konnte sich in den Vorrundenkämpfen erfolgreich gegen eine Italienerin, Brasilianerin .durchsetzen und erreichte das Finale. Roy Jordan setzte sich in seinen Vorrrundenkämpfe ebenfalls erfolgreich durch und erreichte ebenfalls das Finale.

Nun war zum Schluß noch Roland Schellhammer am Start, er startet bei den Veteranen

-85kg. Roland der unter anderem die ganze Woche als Kampfrichter tätig war, bestritt seine Vorkämpfe gegen Türkei, Libanon erfolgreich und war ebenfalls im Finale.

 

Für Donnerstag morgens wurden die ersten Finalkämpfe angesetzt. Monica Reinbold

startete von unserem Team als erstes und sicherte sich gleich mit 4:1 Punkten in kurzer Zeit die erste Goldmedalie.. Kurze Zeit später startete dann Roy Jordan, er muste gegen den Netional-Team Kammeraden und sehr starken Thomas Lamm antreten. Roy und Thomas lieferten einen sehr spannenden Kampf ab, den Thomas Lamm mit 4:2 Punkten für sich entscheiden konnte, somit stand klar fest, Silber für Roy Jordan.

Roland Schellhammer, der an diesem Tag als Kampfrichter tätig war, bekam das komando

von Toni Dietl „Roland in 10 Min bist du dran“, das heißt umziehen und dann los.

Roland startet in der Vetaranen Klasse +45 J. -85kg gleich zu anfang spürte sein

Gegner den Druck von Altmeister Roland Schellhmmer und muste sich klar mit 4:0 Punkten geschlagen geben. Somit stand fest Gold für Roland

Das Gesamtergebnis des deutschen Teams war sehr gut, was einerseits an den erfahrenen Kämpfern und andererseits an den intensiver Vorbereitungslehrgängen vom Bundestrainern begründet liegt.

Mit dem Ergebnis sind die drei Karatesportler äußerst zufrieden und freuen sich nun auf die Rückreise, wo Sie in Ihrer Heimat den Sieg noch richtig feiern können.

Für dieses Jahr ist nun die Wettkampf Saison abgeschlossen und startet in Februar nächsten Jahres wieder mit dem Deutschland Pokal in Öhringen.